Über Lightning Ransomware

Die Ransomware, bekannt als Lightning Ransomware als eine schwere Infektion kategorisiert ist, aufgrund der Menge an Schaden kann es auf Ihr Gerät tun. Sie Sie möglicherweise noch nie lief hinein vor, und es möglicherweise besonders schockierend, um herauszufinden, was es tut. Ransomware ist tendenziell leistungsstarke Verschlüsselungs-Algorithmen verwenden für das Sperren von Dateien, die verhindert, dass Sie den Zugriff auf sie nicht mehr. Opfer sind nicht immer in der Lage, Dateien zu entschlüsseln das ist der Grund, warum Datei verschlüsseln Schadsoftware geglaubt wird, um eine allgemeine Infektion sein.
Lightning Ransomware

Wie wird Lightning Ransomware verteilt

Ransomware reist normalerweise durch Spam e-Mail-Anhänge, bösartigen Downloads und Exploit-Kits. Da gibt es eine Menge von Nutzern, die nicht vorsichtig darüber, wie sie ihre e-Mail-Adresse verwenden oder von wo sie herunterladen, müssen Daten verschlüsseln Schadsoftware Streuer nicht Methoden vorstellen, die aufwändiger sind. Das ist um nicht zu sagen, dass Händler nicht ausgereiftere Methoden überhaupt, aber verwenden. Verbrecher schreiben etwas überzeugende e-Mail, indem er vorgibt, werden von einigen seriösen Unternehmen oder einer Organisation, die infizierte Datei an die e-Mail Anhängen und senden es ab. Geld-Themen können häufig ausgeführt werden in wie Menschen sind eher diese Art von e-Mails zu öffnen. Gauner gerne so tun, als von Amazon und Vorsicht, die Sie diese ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Konto oder einen Kauf beobachtet wurde wurde. Aus diesem Grund du musst vorsichtig sein Öffnen von e-Mails, und halten Sie Ausschau nach Anzeichen dafür, dass sie bösartig sein könnten. Überprüfen Sie den Absender, um sicherzustellen, dass es jemand, den Sie kennen. Keine Eile um die angehängte Datei zu öffnen, nur weil der Absender legitim scheint zu tun, müssen Sie zuerst überprüfen, ob die e-Mail-Adresse des Absenders tatsächliche e-Mail entspricht. Diese schädlichen e-Mails sind auch oft voller Fehler in der Grammatik. Die Begrüßung verwendet möglicherweise auch einen Anhaltspunkt, als seriöse Unternehmen deren e-Mail Sie öffnen Ihren Namen, statt Grüße wie sehr geehrter Kunde/Mitglied umfassen würde. Infektion kann auch durch die Verwendung veralteter Computer-Programm. Alle Software haben Schwachstellen, aber im allgemeinen patch ihnen Anbieter, wenn sie erkennen, dass Malware zu infizieren nicht nutzen. Jedoch wie weltweit Ransomware Angriffe bewiesen haben, installieren nicht alle Benutzer die Updates. Da viele Malware diese Sicherheitsrisiken nutzen kann ist es wichtig, dass Ihre Software werden häufig aktualisiert. Ständig belästigt über Updates möglicherweise lästig, bekommen, damit sie eingerichtet werden können, automatisch zu installieren.

Wie verhält sich Lightning Ransomware

Sobald die Daten codieren Schadprogramm wird in Ihrem Gerät, Scannen sie Ihr System für bestimmte Dateitypen und sobald sie gefunden haben, es wird sie verschlüsseln. Selbst wenn was passiert ist zunächst nicht offensichtlich war, wissen Sie auf jeden Fall, dass etwas falsch ist, wenn Sie Ihre Dateien nicht öffnen können. Suchen Sie nach seltsame Datei-Erweiterungen hinzugefügt, um Dateien, die verschlüsselt wurden, identifizieren sie, was, die Sie dazu beitragen, die Ransomware, Sie haben. Es sollte erwähnt werden, dass es könnte unmöglich sein, Daten zu entschlüsseln, wenn starke Verschlüsselungsalgorithmen verwendet wurden. Du wirst sehen, ein Lösegeld-Benachrichtigung, die Sie warnen, dass Ihre Daten verschlüsselt wurden und wie Sie vorgehen sollen. Was kriminelle empfehlen werden Ihnen ist ihre kostenpflichtige Entschlüsselung Dienstprogramm zu kaufen, und drohen, wenn Sie eine andere Methode verwenden, können Sie am Ende Ihre Daten zu Schaden. Wenn der Preis für eine Decryptor nicht angegeben wird, müssten Sie die Cyber-Betrüger per e-Mail zu kontaktieren. Wie Sie bereits wissen, ist die Zahlung nicht die Option, die wir wählen würden. Ihre letzte Vorgehensweise sollte sein. Versuchen Sie, daran zu erinnern, ob Sie jemals backup gemacht haben, vielleicht einige Ihrer Dateien tatsächlich irgendwo gespeichert sind. Oder, wenn das Glück auf Ihrer Seite ist, könnte eine kostenlose Decryptor verfügbar sein. Wenn die Daten Codierung Malware Präventivmaßnahme ist, könnte eine Malware-Spezialist werden in der Lage, eine Programm freigeben, die Lightning Ransomware Dateien kostenlos entsperren würde. Berücksichtigen Sie, dass, bevor Sie überhaupt daran denken, über die Einhaltung der Anforderungen. Teil dieses Geldes zu verwenden, um irgendeine Art von Sicherung kaufen könnte mehr Gutes tun. Und wenn Sicherung verfügbar ist, soll die Datenwiederherstellung ausgeführt werden, nachdem Sie Lightning Ransomware Virus zu entfernen, bleibt es immer noch auf Ihrem Computer. In der Zukunft sicherstellen Sie, dass Sie Dateikodierung Schadprogramm so weit wie möglich durch Bekanntwerden seiner Verteilung Methoden vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Ihre Software aktualisiert wird, wenn ein Update veröffentlicht, Sie keine zufällige e-Mail-Anlagen öffnen, und Sie nur Dinge aus legalen Quellen herunterladen.

Lightning Ransomware entfernen

Wenn die Daten codieren Malware noch bleibt, sollte ein Anti-Malware-Programm eingesetzt werden, um es loszuwerden. Wenn Sie kompetent mit Computern nicht, können Sie unbeabsichtigt zusätzlichen Schaden verursachen, beim Versuch, die Lightning Ransomware Virus manuell zu beheben. Stattdessen empfehlen wir Ihnen eine Malware-Entfernung-Programm, eine Methode, die Ihren Computer in Gefahr bringen würde nicht verwenden. Das Tool ist nicht nur in der Lage, des Helfens Sie kümmern sich der Bedrohung, sondern es könnte zukünftige Ransomware davor in zu stoppen. Wählen Sie die Malware-Entfernung-Dienstprogramm, das könnte am besten Ihre Situation zu bewältigen, und führen Sie eine vollständige Untersuchung des Computers, nachdem Sie es installiert haben. Wir sollten erwähnen, dass eine Malware Removal Tool ist nicht in der Lage, Lightning Ransomware Dateien zu entsperren. Wenn die Dateikodierung Schadprogramm vollständig beseitigt ist, Ihre Daten wiederherstellen von wo Sie halten sie gespeichert, und wenn Sie es nicht haben, nutzen Sie es.

Automatisierten Entfernungstools

  • wipersoft

    WiperSoft Details überprüfen WiperSoft ist ein Sicherheitstool, die bietet Sicherheit vor potenziellen Bedrohungen in Echtzeit. Heute, viele Benutzer neigen dazu, kostenlose Software aus dem Intern ...

    Herunterladen|mehr
  • mackeeper

    Ist MacKeeper ein Virus?MacKeeper ist kein Virus, noch ist es ein Betrug. Zwar gibt es verschiedene Meinungen über das Programm im Internet, eine Menge Leute, die das Programm so notorisch hassen hab ...

    Herunterladen|mehr
  • malwarebytes-logo2

    Während die Schöpfer von MalwareBytes Anti-Malware nicht in diesem Geschäft für lange Zeit wurden, bilden sie dafür mit ihren begeisterten Ansatz. Statistik von solchen Websites wie CNET zeigt, d ...

    Herunterladen|mehr

Quick Menu

Schritt 1. Löschen Sie mithilfe des abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern Lightning Ransomware.

Entfernen Lightning Ransomware aus Windows 7/Windows Vista/Windows XP
  1. Klicken Sie auf Start und wählen Sie Herunterfahren.
  2. Wählen Sie neu starten, und klicken Sie auf "OK". Windows 7 - restart
  3. Starten Sie, tippen F8, wenn Ihr PC beginnt Laden.
  4. Wählen Sie unter Erweiterte Startoptionen abgesicherten Modus mit Netzwerkunterstützung. Remove Lightning Ransomware - boot options
  5. Öffnen Sie Ihren Browser und laden Sie die Anti-Malware-Programm.
  6. Verwenden Sie das Dienstprogramm Lightning Ransomware entfernen
Entfernen Lightning Ransomware aus Windows 8/Windows 10
  1. Auf der Windows-Anmeldebildschirm/Austaste.
  2. Tippen Sie und halten Sie die Umschalttaste und klicken Sie neu starten. Windows 10 - restart
  3. Gehen Sie zur Troubleshoot → Advanced options → Start Settings.
  4. Wählen Sie Enable abgesicherten Modus oder Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern unter Start-Einstellungen. Win 10 Boot Options
  5. Klicken Sie auf Neustart.
  6. Öffnen Sie Ihren Webbrowser und laden Sie die Malware-Entferner.
  7. Verwendung der Software zum Löschen von Lightning Ransomware

Schritt 2. Wiederherstellen Sie Ihre Dateien mithilfe der Systemwiederherstellung

Löschen von Lightning Ransomware von Windows 7/Windows Vista/Windows XP
  1. Klicken Sie auf Start und wählen Sie Herunterfahren.
  2. Wählen Sie Neustart und "OK" Windows 7 - restart
  3. Wenn Ihr PC laden beginnt, Taste F8 mehrmals, um erweiterte Startoptionen zu öffnen
  4. Eingabeaufforderung den Befehl aus der Liste auswählen. Windows boot menu - command prompt
  5. Geben Sie cd restore, und tippen Sie auf Enter. Uninstall Lightning Ransomware - command prompt restore
  6. In rstrui.exe eingeben und Eingabetaste. Delete Lightning Ransomware - command prompt restore execute
  7. Klicken Sie auf weiter im Fenster "neue" und wählen Sie den Wiederherstellungspunkt vor der Infektion. Lightning Ransomware - restore point
  8. Klicken Sie erneut auf weiter und klicken Sie auf Ja, um die Systemwiederherstellung zu beginnen. Lightning Ransomware removal - restore message
Löschen von Lightning Ransomware von Windows 8/Windows 10
  1. Klicken Sie auf die Power-Taste auf dem Windows-Anmeldebildschirm.
  2. Halten Sie Shift gedrückt und klicken Sie auf Neustart. Windows 10 - restart
  3. Wählen Sie Problembehandlung und gehen Sie auf erweiterte Optionen.
  4. Wählen Sie Eingabeaufforderung, und klicken Sie auf Neustart. Win 10 command prompt
  5. Geben Sie in der Eingabeaufforderung cd restore, und tippen Sie auf Enter. Uninstall Lightning Ransomware - command prompt restore
  6. Geben Sie rstrui.exe ein und tippen Sie erneut die Eingabetaste. Delete Lightning Ransomware - command prompt restore execute
  7. Klicken Sie auf weiter im neuen Fenster "Systemwiederherstellung". Get rid of Lightning Ransomware - restore init
  8. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt vor der Infektion. Lightning Ransomware - restore point
  9. Klicken Sie auf weiter und klicken Sie dann auf Ja, um Ihr System wieder herzustellen. Lightning Ransomware removal - restore message

Hinterlasse eine Antwort