Was ist AOL Email Scam 2023

AOL Email Scam 2023 bezieht sich auf eine Phishing-E-Mail, die versucht, die Anmeldeinformationen von Benutzern zu phishen. Es wird behauptet, dass Ihr AOL-Konto bald geschlossen wird, weil Sie kürzlich einen Antrag auf Schließung gestellt haben. Es ist kein besonders ausgeklügelter Phishing-Versuch, aber überzeugend genug, um weniger vorsichtige Benutzer auszutricksen.

AOL Email Scam

“Aus unserem Datensatz geht hervor, dass Sie kürzlich eine Anfrage zum Herunterfahren Ihrer E-Mail gestellt haben. Und diese Anfrage wird in Kürze bearbeitet”, behauptet dieser AOL-E-Mail-Betrug. Die E-Mail gibt Ihnen die Möglichkeit, die Anfrage zu stornieren, indem Sie auf die bereitgestellte Schaltfläche “Deaktivierung abbrechen” klicken. Da es sich jedoch um eine Phishing-E-Mail handelt, werden Sie, anstatt die angebliche Deaktivierung Ihres Kontos abzubrechen, auf eine Website weitergeleitet, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre AOL-Anmeldeinformationen einzugeben. Wenn Sie die Anmeldeinformationen eingeben, werden sie an die Cyberkriminellen gesendet, die diese Phishing-Kampagne durchführen.

E-Mail-Anmeldeinformationen werden häufig in Hackerforen verkauft. Insbesondere E-Mail-Anmeldeinformationen sind eine Ware, da sie oft mit anderen wichtigen Konten verknüpft sind. Aus diesem Grund müssen Benutzer ihre Konten so weit wie möglich sichern.

So erkennen Sie Phishing-E-Mails wie AOL Email Scam

Im Allgemeinen, es sei denn, Sie sind ein bestimmtes Ziel und Cyberkriminelle haben Ihre persönlichen Daten, sind Phishing-E-Mails ziemlich generisch. Solange Sie wissen, wonach Sie suchen müssen, sollten Sie in der Lage sein, sie ohne Probleme zu erkennen.

Grammatik- und Rechtschreibfehler sind eines der am einfachsten zu identifizierenden Werbegeschenke in Phishing- oder anderweitig bösartigen E-Mails. Wenn Sie ein englischer Muttersprachler sind, werden die Fehler unglaublich offensichtlich sein. Böswillige Akteure kommen oft aus nicht-englischsprachigen Ländern und haben schlechte Englischkenntnisse, so dass ihre bösartigen E-Mails in der Regel ziemlich offensichtlich sind. Sie werden solche Fehler niemals in E-Mails finden, die tatsächlich von Unternehmen wie AOL gesendet werden.

Eine andere Sache, die Phishing-E-Mails wie AOL Email Scam oft weggibt, ist die Art und Weise, wie sie Benutzer ansprechen. Zum Beispiel verwendet dieser AOL-E-Mail-Betrug “Benutzer”, um Sie ganz am Anfang anzusprechen. E-Mails, die von Ihrem E-Mail-Anbieter gesendet werden, adressieren Sie immer mit dem Namen, den Sie ihm gegeben haben. Gleiches gilt für alle E-Mails, die von Unternehmen gesendet werden, deren Dienste Sie nutzen. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail von Netflix erhalten, in der steht, dass ein Problem mit Ihrem Konto vorliegt, werden Sie mit Namen angesprochen. Generische Wörter wie “Benutzer”, “Mitglied” und “Kunde” werden in legitimen E-Mails vermieden, da sie der E-Mail ein eher unpersönliches Gefühl verleihen. Da böswillige Akteure jedoch in der Regel keinen Zugriff auf persönliche Informationen haben, sind sie gezwungen, generische Wörter zu verwenden.

Sie erkennen Phishing-E-Mails auch an der E-Mail-Adresse des Absenders. Das ist eines der ersten Dinge, die Sie überprüfen sollten, wenn Sie eine unerwünschte E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken, einen Anhang zu öffnen oder eine andere Aktion auszuführen. Wenn die E-Mail-Adresse zufällig aussieht und aus zufälligen Kombinationen von Buchstaben und Zahlen besteht, wird sie mit Sicherheit nicht von einem legitimen Unternehmen gesendet. Zufällige E-Mail-Adressen sehen höchst unprofessionell aus. Aber anspruchsvollere bösartige / Phishing-E-Mails können legitim aussehende E-Mail-Adressen haben, weshalb es eine gute Idee ist, E-Mail-Adressen zu recherchieren, bevor Sie sich mit einer E-Mail beschäftigen. Oder noch besser, vermeiden Sie es, auf Links in E-Mails zu klicken. Wenn Sie stattdessen eine E-Mail erhalten, in der Sie aufgefordert werden, auf einen Link zu klicken, um Ihr Konto zu reparieren, greifen Sie manuell auf Ihr Konto zu, anstatt auf den Link zu klicken.

Es sollte auch beachtet werden, dass, wenn Sie E-Mails von AOL erhalten, die E-Mail mit einem kleinen blauen AOL-Symbol markiert wird. Es ist eine sehr auffällige Marke, die es einfach macht, zwischen legitimen und Phishing-AOL-E-Mails zu unterscheiden.

AOL Mail is focused on keeping you safe while you use the best mail product on the web. One way we do this is by protecting against phishing and scam emails though the use of AOL Official Mail.

When we send you important emails, we’ll mark the message with a small blue AOL icon between the sender and subject of the email.

AOL Official Mail icon image.

Additionally, when you open the message, you’ll see the “Official Mail” banner above the details of the message.

AOL Official Mail banner image.

If you get a message that seems like it’s from AOL, but it doesn’t have those 2 indicators, it’s a fake email. Make sure you immediately mark it as spam and don’t click on any links in the email.

Bevor Sie sich irgendwo anmelden, sollten Sie immer die URL überprüfen, um sicherzustellen, dass sie korrekt ist. Einige Phishing-Seiten sehen praktisch identisch mit legitimen aus, aber die URL wird sie immer verraten. Sie können auch eine URL eines E-Mail-Links überprüfen, indem Sie mit der Maus darüber fahren. Die URL der Website, zu der Sie weitergeleitet würden, wenn Sie auf den Link klicken, wird unten angezeigt.

Was tun, wenn Ihre E-Mail-AOL-Anmeldeinformationen gephisht wurden?

Wenn Sie auf die AOL-Phishing-E-Mail hereingefallen sind, müssen Sie Ihr Passwort sofort ändern. Wenn Sie weiterhin auf Ihr AOL-Konto zugreifen können, sollten Sie es ohne Probleme ändern können. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Passwort haben, das schwer zu knacken ist. Ein sicheres Kennwort besteht aus einer Mischung aus Klein- und Großbuchstaben, Zahlen und Symbolen. Je zufälliger ein Passwort ist, desto schwieriger ist es zu knacken. Wenn Sie Probleme mit der Erstellung sicherer Kennwörter haben, empfehlen wir die Verwendung eines Passwort-Managers. Dieses Tool würde nicht nur starke Passwörter erstellen, sondern sie auch sicher speichern. Und schließlich sollten Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. AOL hat diese zusätzliche Sicherheitsmaßnahme, und es gibt keinen Grund, warum Sie es nicht verwenden sollten. Es fügt eine zusätzliche Sicherheitsebene hinzu, indem es Sie auffordert, einen Code einzugeben, den Sie über eine spezielle App, SMS usw. erhalten würden.
Wenn Sie nicht mehr auf Ihr AOL-Konto zugreifen können, führen Sie die von AOL bereitgestellten Schritte aus, um Ihr Konto wiederherzustellen. Wenn Sie nicht erfolgreich sind, müssen Sie die E-Mail-Adresse für alle Konten ändern, die mit Ihrem AOL-Konto verknüpft sind. Dies würde verhindern, dass böswillige Akteure auf Ihre anderen Konten zugreifen und ihre Passwörter ändern können.

Offers

More information about WiperSoft and Uninstall Instructions. Please review WiperSoft EULA and Privacy Policy. WiperSoft scanner is free. If it detects a malware, purchase its full version to remove it.

  • wipersoft

    WiperSoft Details überprüfen WiperSoft ist ein Sicherheitstool, die bietet Sicherheit vor potenziellen Bedrohungen in Echtzeit. Heute, viele Benutzer neigen dazu, kostenlose Software aus dem Intern ...

    Herunterladen|mehr
  • mackeeper

    Ist MacKeeper ein Virus?MacKeeper ist kein Virus, noch ist es ein Betrug. Zwar gibt es verschiedene Meinungen über das Programm im Internet, eine Menge Leute, die das Programm so notorisch hassen hab ...

    Herunterladen|mehr
  • malwarebytes-logo2

    Während die Schöpfer von MalwareBytes Anti-Malware nicht in diesem Geschäft für lange Zeit wurden, bilden sie dafür mit ihren begeisterten Ansatz. Statistik von solchen Websites wie CNET zeigt, d ...

    Herunterladen|mehr

Hinterlasse eine Antwort