” 1978 Act Of Protection Of Children ” Popup-Betrug ist eine gefälschte Warnung, die fälschlicherweise behauptet, dass Ihr Computer Malware enthält. Die Warnung kann als technischer Support-Betrug eingestuft werden, ist jedoch nicht gefährlich, solange Sie nicht mit ihr interagieren. Die Warnung enthält eine Telefonnummer, angeblich für den technischen Support, aber wenn Sie sie anrufen, werden Sie mit Betrügern verbunden, die sich als technischer Support von Microsoft ausgeben. Sie würden versuchen, Sie dazu zu bringen, ihnen Hunderte von Dollar für Dienstleistungen zu schicken, die Sie weder benötigen noch tatsächlich erhalten.

 

1978 Act Of Protection Of Children pop-up scam

 

Die Website, die den Popup-Betrug ” 1978 Act Of Protection Of Children ” hostet, ähnelt der offiziellen Website von Microsoft. Es werden mehrere Popups angezeigt, die alle behaupten, dass mit Ihrem Computer etwas nicht stimmt. Diese gefälschte Warnung behauptet, dass Microsoft erkannt hat, dass Sie auf Videos zu Kindesmissbrauch zugreifen und dass Ihr Computer mit Malware infiziert ist. Die Malware stiehlt angeblich Ihre Facebook-Logins, Kreditkarteninformationen, E-Mail-Konto-Logins und alle gespeicherten Bilder. Diese Informationen wurden Microsoft gemeldet, das angeblich die Entscheidung getroffen hat, Ihren Computer zu blockieren. Um das Problem zu beheben, werden Sie in der Warnung aufgefordert, die angezeigte Telefonnummer anzurufen, um technischen Support zu erhalten.

Da Benutzer, die anrufen, mit Betrügern verbunden sind, die sich als technischer Support ausgeben, werden diese Arten von Betrügereien als technischer Support-Betrug bezeichnet. In dieser Situation würden sie sagen, dass sie bei Microsoft angestellt waren. Wenn Sie anrufen würden, würden Sie dasselbe hören, was Tausende von Benutzern vor Ihnen gehört haben, weil Betrüger einem Skript folgen. Um das Problem angeblich zu lösen, würden sie nach Remote-Zugriff auf Ihren Computer fragen. Betrüger geben vor, die Infektion zu entfernen, wenn Sie ihnen Zugriff gewähren, während sie gleichzeitig möglicherweise Ihre Dateien stehlen und ein Passwort für Ihren Computer festlegen.

Die Betrüger würden die Zahlung von ein paar hundert Dollar für die Dienste verlangen, die sie Ihnen angeblich zur Verfügung gestellt haben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Betrüger aggressiv werden und anfangen, erniedrigende Sprache zu verwenden, um das Opfer zum Bezahlen zu erschrecken. Da sie Ihren Computer nicht repariert haben und er von Anfang an nicht repariert werden musste, wäre das Bezahlen eine Geldverschwendung.

Jede Warnung, die in Ihrem Browser erscheint und besagt, dass Ihr Computer blockiert ist oder einen Virus hat, ist ein Betrug. Malware kann von Ihrem Browser nicht erkannt werden. Außerdem wird Ihr Computer nicht wegen einer Malware-Infektion blockiert. Sie können diese Benachrichtigungen einfach schließen und wie gewohnt weitersurfen.

Windows-Defender – Security Warning

** ACCESS TO THIS PC HAS BEEN BLOCKED FOR SECURITY REASONS **

Violation of the USA Govt Act “1978 Act of protection of children” and “Criminal Justice and Public Order Act 1994″. Your IP address has been trying to access Child Pornography on dark web.

> Email Credentials
> Banking Passwords
> Facebook Login
> Pictures & Documents

Windows-Defender Scan has found potentially unwanted Adware on this device that can steal your passwords, online identity, financial information, personal files, pictures or documents.

You must contact us immediately so that our engineers can walk you through the removal process over the phone.

Call Microsoft Support immediately to report this threat, prevent identity theft and unlock access to this device.

Closing this window will put your personal information at risk and lead to a suspension of your Windows Registration.

Call Microsoft Support: +1-888-205-1635 (Security Helpline)

OK Cancel

Warum werden Sie zu einem technischen Support-Betrug weitergeleitet?

Es gibt einige mögliche Ursachen für die Weiterleitungen zu Betrügereien mit technischem Support. Die wahrscheinlichste Ursache sind die zweifelhaften Websites, die Sie besuchen. Einige Websites gelten aufgrund der Werbung, der sie die Nutzer aussetzen, als risikoreich. Zum Beispiel werden zweifelhafte Anzeigen häufig auf Websites mit pornografischen oder raubkopierten Inhalten gesehen. Auf diesen Websites kann das Klicken auf irgendetwas eine Weiterleitung auslösen. Ein gutes Adblocker-Programm kann diese Weiterleitungen jedoch stoppen. Das Adblocker-Programm stoppt die Weiterleitungen zusätzlich zu Pop-ups und anderen lästigen Anzeigen.

Möglicherweise haben Sie Adware auf Ihrem Computer installiert, wenn Sie häufig umgeleitet werden. Typischerweise installieren Benutzer Adware-Infektionen versehentlich aufgrund der Software-Bündelungsmethode. Kostenlose Software kommt oft mit zusätzlichen Angeboten, die Infektionen wie Adware und Browser-Hijacker enthalten. Sofern Benutzer sie nicht explizit deaktivieren, sind diese Angebote so konzipiert, dass sie automatisch installiert werden. Da die Angebote jedoch ausgeblendet sind, sind sie vielen Nutzern nicht bewusst und können sie nicht abwählen. Antivirenprogramme erkennen häufig Programme, die diese Installationstechnik verwenden, als potenzielle Bedrohungen.

Sie können diese unerwünschten Installationen leicht vermeiden, wenn Sie lernen, wie man freie Software richtig installiert. Das Wichtigste, was Sie beachten sollten, ist, Programme mit erweiterten (benutzerdefinierten) Einstellungen anstelle von Standard zu installieren. Alle zusätzlichen Angebote werden ausgeblendet und können automatisch installiert werden, wenn Sie die Standardeinstellungen verwenden, die das Installationsfenster empfiehlt. Die erweiterten Einstellungen zeigen jedoch alle hinzugefügten Angebote an und geben Ihnen die Möglichkeit, sie alle abzuwählen. Wir empfehlen Ihnen dringend, jedes hinzugefügte Angebot abzuwählen. Programme, die diese Installationsmethode verwenden, sollten nicht auf Ihrem Computer installiert werden dürfen.

Selbst wenn Angebote zunächst nützlich erscheinen, wird die Installation Ihres Computers nur mit Junk-Programmen gefüllt, die nach der Installation schwer zu entfernen sind. Es ist wesentlich einfacher, einige Kontrollkästchen während der Programminstallation zu deaktivieren, als zu versuchen, Infektionen wie Adware loszuwerden, nachdem sie vollständig installiert wurden.

” 1978 Act Of Protection Of Children ” Pop-up Betrug Entfernung

Sie müssen nichts tun, da diese Warnung gefälscht ist. Sie sollten Ihren Computer jedoch auf eine Adware-Infektion überprüfen. Am einfachsten ist es mit Antivirensoftware. Wenn es nichts gibt, werden Sie wahrscheinlich von den von Ihnen besuchten Websites weitergeleitet. Installieren Sie ein Adblocker-Programm, um alle Weiterleitungen und Anzeigen zu stoppen, wenn dies der Fall ist.

Es gibt nicht viel, was Sie tun können, um Ihr Geld zurückzubekommen, wenn Sie auf diesen Tech-Support-Betrug hereingefallen sind und diese Betrüger bezahlt haben. Sie können versuchen, Ihre Bank anzurufen, um die betrügerische Transaktion zu stornieren, wenn Sie Ihre Zahlung per Banküberweisung getätigt haben. Sie erhalten Ihr Geld jedoch nicht zurück, wenn Sie eine Geschenkkarte oder Überweisung zum Bezahlen verwendet haben.

Site Disclaimer

2-remove-virus.com is not sponsored, owned, affiliated, or linked to malware developers or distributors that are referenced in this article. The article does not promote or endorse any type of malware. We aim at providing useful information that will help computer users to detect and eliminate the unwanted malicious programs from their computers. This can be done manually by following the instructions presented in the article or automatically by implementing the suggested anti-malware tools.

The article is only meant to be used for educational purposes. If you follow the instructions given in the article, you agree to be contracted by the disclaimer. We do not guarantee that the artcile will present you with a solution that removes the malign threats completely. Malware changes constantly, which is why, in some cases, it may be difficult to clean the computer fully by using only the manual removal instructions.

Hinterlasse eine Antwort